Zeit für mich - Zeit für Gott Tage für spirituelle Spurensucher

Zeit für mich -
Zeit für Gott
Tage für spirituelle Spurensucher


ab629,- €
Jetzt buchen » 09.04. bis 13.04.2018

Mit der Autorin Andrea Schwarz in der Benediktinerabtei Gerleve


Manchmal tut es gut, für ein paar Tage dem Alltag den Rücken zu kehren, um wieder zum Wesentlichen zu finden. Das Gästehaus des Benediktinerklosters Gerleve, die Klosterkirche und die wunderschöne Umgebung des Münsterlandes bieten dafür einen geeigneten Rahmen, in dem man die eigenen Schwerpunkte setzen kann. So ist die Teilnahme an den Gebets- und Gottesdienstzeiten der Benediktiner möglich, man kann in der Buchhandlung herumstöbern, kurze oder längere Spaziergänge unternehmen, sich von der Klosterküche verwöhnen lassen oder sich mit einem Buch in eine ruhige Ecke verziehen.
Begleitet werden diese Tage mit Impulsen von der Schriftstellerin Andrea Schwarz zum Thema "Gottvater, Sohn und Heiliger Geist - wer ist der Gott, an den wir glauben?".
Mit der Dreifaltigkeit Gottes tun sich viele Christen schwer - wie kann das gehen, drei "Personen" und doch "einer"? Miteinander wollen wir uns auf den Weg machen, um in unserem Leben Gott in den verschiedensten Ausdrucksformen zu entdecken - Tage eher für spirituelle Spurensucher als für theologische Erklärer.
Außerdem ist eine Autorenlesung vorgesehen. Am Mittwochnachmittag ist Gelegenheit, bei einer Exkursion einige "Perlen" des Münsterlandes in der näheren Umgebung zu entdecken.

Warum also sich das nicht einmal gönnen - Zeit für mich und Zeit für Gott, um wieder das zu finden, was wirklich wichtig ist im Leben: Frühlingstage im Münsterland...

Andrea Schwarz


Reiseverlauf

Montag, 09.04.2018

Nach ihrer Eigenanreise bringt Sie ein Busshuttle vom Bahnhof Coesfeld zur Benediktinerabtei Gerleve (fakultativ). Nach dem Bezug der Zimmer beginnen wir unsere Einkehrtage mit Kaffee und Kuchen. Anschließend treffen wir uns zu einem ersten Kennenlernen und inhaltlichen Impuls mit Andrea Schwarz. Wir beschließen den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen.
Während der gesamten Zeit, die wir im Gästehaus verbringen, haben Sie die Möglichkeit, bei Interesse an den verschiedenen Gebetszeiten und Gottesdiensten der Benediktiner teilzunehmen.

Dienstag, 10.04.2018

Nach dem Frühstück verbringen wir den Vormittag mit der ersten thematischen Einheit des heutigen Tages. Nach dem Mittagessen haben Sie Zeit für eine Ruhepause. Erkunden Sie die unmittelbare Umgebung des Klosters, stöbern Sie durch die Buchhandlung oder finden Sie Ruhe in der Kirche. Nachmittags kommen wir zum zweiten inhaltlichen Impuls des Tages zusammen.
Nach dem Abendessen treffen wir uns zu einem gemütlichen Beisammensein und lassen den Tag in geselliger Runde ausklingen.

Mittwoch, 11.04.2018

Wir beginnen den Morgen mit dem Frühstück und einer weiteren thematischen Einheit. Nach dem Mittagessen unternehmen wir einen Ausflug zu den Wildpferden Dülmens im Naturschutzgebiet Merfelder Bruch. Weit ab jeglicher Hektik erfahren wir bei einer Führung wissenswertes über die Herde mit ihren ca. 400 Pferden sowie deren Lebensraum.
Anschließend fahren wir weiter zum Benediktushof Maria Veen und erhalten dort bei einem Rundgang einen Überblick über die Einrichtung und ihre Geschichte. Wir beschließen unseren Ausflugsnachmittag mit einem süßen Abschluss in der Eis Lounge.
Der Abend steht Ihnen nach dem Abendessen zur freien Verfügung.

Donnerstag, 12.04.2018

Auch heute starten wir mit dem Frühstück und verbringen den Vormittag mit einer thematischen Einheit. Genießen Sie nach dem Mittagessen die freie Zeit, zum Beispiel in der Natur rund um das Kloster oder bei einem guten Buch.
Nach einer weiteren thematischen Einheit, erwartet uns am letzten Abend eine Autorenlesung und ein gemütlicher Abschlussabend.

Freitag, 13.04.2018

Nach dem Frühstück kommen wir zur letzten thematischen Einheit und zu einer Abschiedsrunde zusammen.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen endet unser Aufenthalt im Kloster Gerleve und ein Busshuttle bringt Sie zum Bahnhof Coesfeld zurück (fakultativ). Von dort aus treten Sie individuell die Heimreise an.



Programmänderungen vorbehalten.

Leistungen

  • 4 Übernachtungen im Gästehaus inkl. HP oder VP
  • Seminargebühren
  • Ausflugsnachmittag: Bus, Kosten für Führungen und Eintritte, Cafébesuch
  • Durchgehende inhaltliche Begleitung durch Andrea Schwarz
  • Organisatorische Reiseleitung

Optionale Zusatzleistung

  • Bustransfer am An- und Abreisetag vom/zum Bahnhof Coesfeld. Preis: 10 € p. P.

Nicht enthalten

  • An- und Abreise
  • Persönliche Ausgaben

Anreise

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Der Bahnhof Coesfeld ist mit dem Zug aus verschiedenen Richtungen gut zu erreichen. Von dort aus bieten wir einen Shuttlebus zum Kloster an (siehe optionale Zusatzleistung).

Mit dem Auto
Gerleve liegt etwa 4,5 km östlich von Coesfeld an der B 525 Münster – Coesfeld. Auf dem Gelände stehen kostenlose Parkplätze ausreichend zur Verfügung. Bitte stellen Sie Ihr Auto nicht auf dem Kirchvorplatz ab.


Bei Herder erschienen (eine Auswahl)


Andrea Schwarz: Eigentlich ist Ostern ganz anders
Andrea Schwarz: Windhauch, Feueratem
Andrea Schwarz: Mehr leben!

Preise

DZ / EZ inkl. Vollpension 710,00 € p. P.
DZ / EZ inkl. Halbpension 629,00 € p. P.


Frübucherpreis (bis zum 31.12.2017)

DZ / EZ inkl. Vollpension 690,00 € p. P.
DZ / EZ inkl. Halbpension 617,00 € p. P.

Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, welche Verpflegungsart Sie buchen möchten und ob Sie von dem optionalen Zusatzangebot Gebrauch machen möchten.



Termin

09. bis 13. April 2018

Preis

629,- €  p. P. im Doppelzimmer
Jetzt buchen »

Herder exklusiv

  • Durchgehende Begleitung von Andrea Schwarz
  • Auszeit zwischen Ostern und Pfingsten
  • Ausflugsnachmittag mit besonderen Highlights des Münsterlandes
Portrait Andrea Schwarz

© Herder Stefan Weigand

Andrea Schwarz
Andrea Schwarz, ausgebildete Industriekauffrau und Sozialpädagogin, viele Jahre in der Gemeindearbeit in Viernheim bei Mannheim sowie ehrenamtlich bei Projekten der Mariannhiller Schwestern in Südafrika, heute als gefragte Referentin und Bibliolog-Ausbilderin tätig. Sie ist pastorale Mitarbeiterin im Bistum Osnabrück und wohnt in Steinbild im Emsland. Andrea Schwarz gehört zu den meistgelesenen christlichen Schriftstellern unserer Zeit.