Wandern auf Sizilien

Wandern auf
Sizilien


ab1426,- €
Jetzt buchen » 16.10. bis 23.10.2018

In Gemeinschaft unterwegs sein


Sich zusammen auf den Weg machen, gemeinsam Natur erleben, in netter Gemeinschaft Höhen erklimmen, das ist das Ziel unserer Wanderreise auf Sizilien. Einige der Wege sind schon sehr alt und wurden bereits vor hunderten von Jahren begangen, z.B. als wichtige Transportwege.
Es gibt viele gute Gründe sich auf den Weg zu machen, um die Facetten dieser wunderschönen Insel kennen zu lernen. Man sieht aktive Vulkane, schroffe Felsen, tiefe Schluchten und liebliche Olivenhügel. Man wandert über blühende Wiesen, zu antiken Stätten, durch schattige Eichenwälder, inmitten duftender Macchia und an den schönsten Küsten entlang. Lassen Sie sich verzaubern von der Vielfalt der Natur auf dieser außergewöhnlichen Insel!


Reiseverlauf

1. Tag, Dienstag, 16.10.2018

Nach der Anreise auf Sizilien beziehen wir unser Hotel und jeder kann schon einmal auf eigene Faust die unmittelbare Umgebung um das Hotel herum erkunden.
Der Abend endet mit einem Abendessen.

2. Tag, Dienstag, 17.10.2018 (Wanderung auf den Spuren des „Paten“)

Am Vormittag brechen wir zu unserer ersten Wanderung auf.
Auf den Spuren des Mafiafilms „Der Pate“ geht es vom mittelalterlichen Städtchen Forza D‘Agrò in das Flusstal Valle d‘Agrò und nach Savoca, wo die Hauptszenen des Films gedreht wurden. Doch die Attraktionen des Ortes begrenzen sich nicht nur auf den Paten. Entlang der engen Straßen des Altstadtzentrums schlendern wir an mittelalterlichen Gebäuden vorbei. Die Luft trägt den frischen Duft der Zitrushaine und im Schatten der Mandelbäume kann man von den natürlichen Terrassen immer wieder einen Blick aufs Meer erhaschen.
Auf dem Weg halten wir bei der Abtei von San Pietro e Paolo d’Agrò aus dem 12. Jh., ein wahres Juwel und ein interessanter Mix aus griechischer, arabischer und normannischer Architektur. Außergewöhnlich ist nicht nur der Anblick dieser festungsähnlichen Kirche mit ihren Türmchen und Zinnen, sondern auch ihre Lage inmitten des Nichts, fernab der touristischen Pfade.

Effektive Gehzeit: ca. 3,5 Stunden
Höhenunterschied: ca. 300 m
Schwierigkeitsgrad: einfach


Nach der Wanderung kehren wir wieder in unser Hotel zurück, Abendessen im Hotel.

3. Tag, Dienstag, 18.10.2018 (Das Alcantara Tal)

Heute erleben wir eine ganz besondere Naturschönheit: Von Francavilla beginnt die Wanderung auf dem Naturweg „Le Gurne dell’Alcantara“. Das Gebiet dieses wildromantischen Naturschutzgebietes erstreckt sich über 1.928 Hektar und besteht aus vielen Schluchten, Höhlen, Grotten und außergewöhnlichen Naturgebilden, die der Fluss im Laufe vieler Jahrtausende schuf. Zum Schluss erreichen wir die Alcantara-Schlucht, die durch Treppen oder mit dem Aufzug zu besichtigen ist. Die Natur hat hier eine beeindruckende Landschaft mit faszinierenden Felsgebilden geschaffen. Als Mittagessen genießen wir ein reichhaltiges Picknick mit regionalen Produkten auf einer schönen Aussichtsterrasse.

Effektive Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ca. 250 m
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer


Nach der Wanderung kehren wir wieder in unser Hotel zurück, Abendessen im Hotel.

4. Tag, Dienstag, 19.10.2018 (Syrakus und Fluss Ciane)

Heute erkunden wir den südlichen Teil der Insel und ihre griechische Vergangenheit.
Wir wandern durch den archäologischen Park „Neapolis“ in Syrakus. Auch die Altstadt von Syrakus auf der Halbinsel Ortigia wird uns faszinieren. Wir bummeln nach Lust und Laune durch die verwinkelten Gassen, besichtigen den barocken Dom, stärken uns bei einem Imbiss oder genießen ein Eis. Nachmittags wandern wir im Naturschutzgebiet am Fluss Ciane und entdecken diese zauberhafte Gegend und ihre Papyrus Plantage.

Effektive Gehzeit: ca. 3 Stunden
Höhenunterschied: gering
Schwierigkeitsgrad: einfach


Nach der Wanderung kehren wir wieder in unser Hotel zurück, Abendessen im Hotel.

5. Tag, Dienstag, 20.10.2018

Heute gönnen wir uns einen freien Tag. Jeder kann den Tag nutzen wie er/sie es möchte. Einfach nur entspannen, in den nahegelegenen Ort Giardini Naxos oder einfach am nahegelegenen Strand spazieren. Es gibt viele Möglichkeiten.
Abendessen im Hotel.

6. Tag, Dienstag, 21.10.2018 (Die Nord-Seite des Ätnas)

Heute geht es mit dem Bus zur Nord-Ost-Seite des Ätnas. Die Ringwanderung startet von der Schutzhütte Rifugio Citelli in Sant’Alfio auf 1.660 m. Der erste Teil der Wanderung führt uns zur Lavagrotte von Serracozzo mit ihren erstaunlichen Lichtspielen. Dann geht es weiter auf einem steilen Pfad, umgeben von schönen Birken der Sorte „Aetnensis“ (eine auf dem Ätna heimische Birke, die dort auf über 2.000 m wächst). Nach einem Aufstieg von 300 m erreichen wir das Bove-Tal. Wir wandern am Rand des Tales entlang bis zum Aussichtspunkt von Serra delle Concazze, eine einmalige Terrasse über dem Bove-Tal.
Der Blick ist überraschend: die Wände des Tales bestehen aus Lava-Mauern und auf der inneren Oberfläche sind erloschene Krater zu sehen. Wir lassen diesen wunderschönen Ausblick hinter uns und beginnen den Abstieg bis wir einen großen Kanal aus Vulkanasche erreichen, den wir fast bis zu seinem Ende zurücklegen, bevor wir den Pfad wieder erreichen, der zum Rifugio Citelli führt.
Auf dem Rückweg besichtigen wir ein Weingut und verkosten die typischen Weine der Region.

Effektive Gehzeit: ca. 3 Stunden
Höhenunterschied: ca. 400 m
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer bis anspruchsvoll


Im Anschluss kehren wir wieder in unser Hotel zurück, Abendessen im Hotel.

7. Tag, Dienstag, 22.10.2018 (Monte Venere und Taormina)

Unsere letzte Wanderung startet in der malerischen Ortschaft Castelmola. Hier machen wir eine Pause, um die Spezialität des Ortes zu verkosten, den Mandelwein. Von hier gehen wir auf den Monte Venere (884 m) mit traumhafter Aussicht auf die Monti Peloritani, die Meerenge von Messina, Kalabrien und den Ätna. Die Tour endet in Taormina, das von einer überwältigenden Kulisse aus Felsen, Gärten und Meer umgeben ist. Das berühmteste Bauwerk Taorminas ist das griechisch-römische Theater (Eintritt extra), von ihm aus hat man einen spektakulären Ausblick auf das Meer und den Ätna.

Effektive Gehzeit: ca. 3,5 Stunden
Höhenunterschied: ca. 380 m
Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel


Nach der Wanderung kehren wir wieder in unser Hotel zurück, Abendessen im Hotel.

8. Tag, Dienstag, 23.10.2018

Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von Sizilien und treten die Heimreise an.



Programmänderungen vorbehalten.

Leistungen

  • Flug Frankfurt am M. – Catania und zurück
  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet und Abendessen als Buffet
  • Flughafenassistenz bei Ankunft/Abflug Catania
  • Busbereitstellung für die vorgesehenen Ausflüge (laut Programm)
  • 1 x Eintritt zum Park der Alcantara-Schluchten
  • 1 x Picknick am Alcantara Fluss
  • 1 x Eintritt zu dem archäologischen Park „Neapolis“
  • 1 x Weinprobe mit Imbiss
  • 1 x Verkostung vom Mandelwein in Castelmola
  • 5 x deutschsprachige Wanderbegleitung für die vorgesehenen Ausflüge
  • Durchgehende organisatorische Reiseleitung vom Verlag Herder
  • 1 Paar ACTIVO-Wanderstöcke für jeden Teilnehmer

Nicht enthalten

  • An- und Abreise zum Flughafen Frankfurt
  • Eintritte zu den fakultativen Programmpunkten
  • Mittagessen und Getränke zu den Abendessen
  • Persönliche Ausgaben

Frübucherpreis (bis zum 31.12.2017)

1350 € p. P. im DZ



Termin

16. bis 23. Oktober 2018

Preis

1426,- €  p. P. im Doppelzimmer
Einzelzimmer: + 170,- €
Jetzt buchen »

Herder exklusiv

  • Natur und Kultur aktiv erleben
  • Leichte bis mittlere Wanderungen mit professionellem Wanderführer
  • 1 Paar Activio-Wanderstöcke für jeden Teilnehmer
  • Herder Reiseleitung